Home » Gastro » Flammkuchen mit Roter Beete und Ziegenkäse

Flammkuchen mit Roter Beete und Ziegenkäse

Zubereitung

Für den Teig Mehl, Wasser, Olivenöl und 1 TL Salz miteinander vermischen, bis ein glatter Teig entsteht. Wenn der Teig zu trocken sein sollte, etwas Wasser hinzugeben, und wenn er zu nass ist, etwas Mehl beifügen. Den Ofen auf 200 Grad Umluft samt Backblech vorheizen. Den Teig auf die gewünschte Größe ausrollen. Mit einem stumpfen Messer die abstehenden Seiten abschneiden, sodass ein gleichmäßiges Rechteck entsteht. Den Teig mit dem Schmand bestreichen. Die Rote Beete in feine Scheiben hobeln und die Ziegenkäserolle ebenfalls in Scheiben schneiden. Den Flammkuchen zuerst ganz mit der Roten Beete bedecken und anschließend mit Ziegenkäse belegen. Ihn während 12-15 Minuten auf unterer Schiene backen lassen, bis er knusprig ist und aus dem Backofen nehmen. Den Honig über den Ziegenkäse träufeln und die gehackten Walnüsse und Thymian über den Flammkuchen verteilen. Etwas Salz und Pfeffer darüber geben und sofort servieren.

Zusammengestellt von: Cheryl Cadamuro  Fotos: Jill Nova

Zutaten für 1 Blech

200 g Mehl
100 ml Wasser
2 EL Olivenöl
1 TL Salz
500 g Rote Beete, gekocht
250 g Ziegenkäse, Rolle
100-200 g Schmand, saure Sahne
5 Walnüsse, gehackt
4 Zweige Thymian, gehackt
etwas Honig
Salz & Pfeffer

rote-beete-flammkuchen-kleines-kuliversum-Kopie

Jill Novak

Leseköchin

Seit Juli 2016 führt Jill Novak einen eigenen Blog, auf dem sie luxemburgische und internationale Gerichte vorstellt. Besonders die italienische und asiatische Küche (aus Thailand und Malaysia) haben es ihr angetan. Einen hohen Wert legt sie außerdem auf die Herkunft der Zutaten, die entweder aus eigenem oder regionalem Anbau stammen. Ihre persönliche Rezeptsammlung finden Sie unter www.kleineskuliversum.com.

Author: Philippe Reuter

Login

Lost your password?