Home » Gastro » Geschmacksabenteuer

Geschmacksabenteuer

Was haben die Niederlande, Belgien und die Schweiz gemeinsam? In allen drei Ländern ist der Verkauf und Verzehr von Insekten erlaubt. Nein, kein Scherz, sondern Realität. Könnten die Krabbeltiere auch bald in Luxemburg als Lebensmittel freigegeben werden? Wir haben für Sie drei Rezepte rausgesucht. Nachkochen erlaubt 😉

Grillen-Röstgemüse aus dem Ofen

Für 4 Portionen • Zeitbedarf: 30 Minuten + 30 Minuten marinieren + 30 Minuten backen

Zutaten
6 Knoblauchzehen
6 EL Olivenöl
1 kleine rote Chilischote
50 g gefriergetr. Grillen
600 g festkochende Kartofeln
3 kleine Zweige Rosmarin
200 g rote Zwiebeln
1 rote Paprikaschote
300 g Zucchini
250 g gelbe Rispentomaten
3 EL Tomatenmark
1 TL getr. Oregano
Salz, Pfefer aus der Mühle

Zubereitung
Den Knoblauch schälen, in Stücke schneiden und mit 3 EL Olivenöl in eine
große Schüssel geben. Chilischote waschen, entkernen und in feine Ringe schneiden,
mit den Grillen dazugeben, verrühren und ca. 30 Minuten ziehen lassen.
Die Kartofeln waschen, mit Schale halbieren und in Salzwasser ca. 15 Minuten
knapp gar kochen. Den Backofen auf 170 °C (Umluft 150 °C) vorheizen. Die Rosmarinzweige
waschen und in eine Aulauform legen.
Zwiebeln schälen und vierteln. Paprika, Zucchini und Tomaten waschen, Paprika
entkernen und alles in mundgerechte Stücke schneiden. Das Tomatenmark in einer
Schale mit dem restlichen Olivenöl und Oregano verrühren.
Die Kartofeln abgießen und mit dem Gemüse zur Knoblauch-Grillen-Marinade
in die Schüssel geben. Die Tomatenmarkmischung ebenfalls zugeben, alles gut
miteinander vermengen. Mit Salz und Pfefer würzen.
Die Gemüse-Grillen-Mischung in die Aulauform geben und im heißen Ofen
ca. 30 Minuten garen. Mit frischem Kräuterbrot servieren.

Reibekuchen mit Buffalos

Für 4 Portionen • Zeitbedarf: 30 Minuten

Zutaten
Für die Reibekuchen:
1,5 kg Kartofeln
2 große Zwiebeln
8 EL Paniermehl
2 Eier
20 g gefriergetr. Bufalowürmer
Salz, Pfefer aus der Mühle
Rapsöl zum Braten
Für den Dip:
400 ml Sauerrahm
1 Bund Schnittlauch
Salz, Pfefer aus der Mühle

Zubereitung
Kartofeln und Zwiebeln schälen und mit einer feinen Reibe in eine Schüssel
raspeln. Das Paniermehl und die Eier dazugeben und alles gut vermengen.
Die Bufalowürmer unter die Masse heben, mit Salz und Pfefer würzen.
Den Sauerrahm in einer Schüssel verrühren, mit Salz und Pfefer abschmecken.
Den Schnittlauch waschen, fein hacken und unterrühren.
Reichlich Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, die Kartofelmasse portionsweise
hineingeben, mit einem Löfelrücken lach streichen und bei mittlerer Hitze von
beiden Seiten goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Bufalo-
Reibekuchen mit dem Sauerrahm servieren.
Tipp: Das Rezept schmeckt auch als klassische süße Variante
mit Apfelkompott oder Preiselbeeren.

Asiatische Insekten-Pfanne auf Jasminreis

Für 4 Portionen • Zeitbedarf: 30 Minuten + 25 Minuten garen

Zutaten
400 g Jasminreis
100 g grüne Bohnen
2 Frühlingszwiebeln
1 kleine Dose Kichererbsen (240 g Abtropfgewicht))
3 EL Planzenöl
20 g kleine gefriergetr. Heuschrecken
20 g gefriergetr. Grillen
100 ml Gemüsebrühe
1 TL Asia-Gewürzmischung
½ Bund Koriander

Zubereitung
Den Jasminreis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. In der Zwischenzeit
die grünen Bohnen und die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Streifen
schneiden. Die Kichererbsen in ein Sieb gießen, kalt abspülen und abtropfen lassen.
Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Bohnen, Zwiebeln und Kichererbsen darin
scharf anbraten. Heuschrecken und Grillen dazugeben und mehrmals umrühren.
Anschließend mit Brühe ablöschen und mit der Asia-Gewürzmischung abschmecken.
Den Koriander waschen, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Die Gemüse-
Insekten-Mischung auf dem Reis anrichten, mit gehackten Korianderblättchen
bestreuen und servieren.

Das Insekten-Kochbuch
Frittierte Heuschrecken mit Chili, geröstete Mehlwürmer auf Kräuterbett, Grillen mit Honig und Sesam, feine Buffalowurm-Pralinen: Das sind nur einige „Kostproben“ aus diesem Buch, die zeigen, dass Insekten überraschend gut schmecken – nussig, würzig, einfach lecker! Nicht umsonst gelten sie in vielen Ländern der Welt als Delikatesse und stehen bei über zwei Milliarden Menschen auf dem Speiseplan. Und auch in Europa ist man gerade dabei, das Potenzial von Speise-Insekten, die man im Internet und in ausgesuchten Feinkostläden kaufen kann, zu entdecken.
Das Insekten-Kochbuch von Folke Dammann, 128 Seiten, EAN: 9783440148464, erschienen bei KOSMOS, 19,99 Euro. Heuschrecken, Grillen, Mehl- und Buffalowürmer können übrigens problemlos online bestellt werden.

Françoise Stoll

Journalistin / Gastronomie

Teilen ...Email this to someoneShare on Google+Print this pageTweet about this on TwitterShare on Facebook
Author: Martine Decker

Login

Lost your password?