Home » Home » Kurz gefasst

Kurz gefasst

Diskussionsbedarf-KopieDiskussionsbedarf
Weil die Petition gegen das landesweite Einführen von 5G das Mindestquorum an Unterschriften erhalten hatte, kam es letzte Woche zu einer öffentlichen Anhörung im Parlament. Vor allem die potentiellen gesundheitlichen Gefahren wurden seitens der Petitionäre immer wieder ins Feld geführt. Unter anderem Xavier Bettel in seiner Funktion als Digitalisationsminister, Umweltministerin Carole Dieschbourg und Gesundheitsminister Paulette Lehnert bezogen Stellung. Unterdessen gab die Post bekannt, dass man an diesem Freitag das 5G-Netz in Betrieb nehmen würde.

Probefahrt-mit-Problemen-KopieProbefahrt mit Problemen
Die Tram soll ab dem 13. Dezember auch die Teilstrecke bis zum Bahnhof befahren. Am vergangenen Dienstag fand eine erste Probefahrt im Schritttempo auf dem neuen Teilstück statt. Auf der Höhe des „Rousegärtchen“ kam der Tram zum Stillstand, weil er aufgrund eines Computerfehlers nicht wie vorgesehen mit Strom (im Zentrum wurde bekanntlich auf den Bau von Überleitungen verzichtet) versorgt wurde. Die nächtlichen Tests laufen noch weiter und werden nach und nach in Richtung normaler Fahrplan gesteigert.

Gelandet-KopieGelandet
Zwanzig Jahre sind eine lange Zeit. So lange hat es allerdings gedauert zwischen der Bestellung des Militärtransport-Flugzeugs A400M und seiner ersten Landung auf dem Findel. Eigentlich hätte das Flugzeug, welches zusammen mit Belgien betrieben wird, schon im Jahr 2013 ausgeliefert werden sollen. Stationiert wird das 197 Millionen Euro teure Flugzeug auf dem belgischen Militärstützpunkt Melsbroek. Der Unterhalt über die angedachte Betriebsdauer von 35 Jahren wird noch einmal 420 Millionen Euro verschlingen.

Hilfe-in-der-Krise-KopieHilfe in der Krise
Die Caritas hat in den Monaten zwischen April und August eine Helpline eingerichtet, um Menschen welche Corona bedingt in Armut gerutscht sind, zu helfen. 860 Menschen haben sich in diesem Zeitraum bei der Wohltätigkeitsorganisation gemeldet um unter die Arme gegriffen zu bekommen. Die Caritas hat insgesamt 267.348 Euro ausgezahlt. Vor allem junge Menschen waren betroffen. 26,6 Prozent der Anfragen kamen von Menschen unter 30 Jahren und 32 Prozent hatten zwischen 31 und 40 Jahren.

600 Jobs weg
Mitte September zeigten sich die Gewerkschaften nach der Flug-Tripartite noch zufrieden, weil ihnen eine Beschäftigungsgarantie gegeben wurde. Nach der Verhandlungsrunde der Tripartite von vergangener Woche wurde dann klar, dass sich die Lage im Flugbusiness im letzten Monat noch einmal verschlimmert hat. Um Luxair fit für die Zukunft zu machen, sollen 600 Arbeitsstellen abgeschafft werden. Allerdings will der Staat seine Verantwortung übernehmen und es sollen keine Mitarbeiter auf der Straße landen. Rund die Hälfte soll über das System der Frührente abgebaut werden, der Rest über eine „Cellule de reclassement“ neu orientiert werden.

Konstruktive-Gespräche-KopieKonstruktive Gespräche
ArcelorMittal will insgesamt 570 Arbeitsplätze abbauen und damit 14 Prozent seiner Belegschaft in Luxemburg abbauen. Letzten Dienstag fand vor diesem Hintergrund ein erstes Stahltripartite statt. Gewerkschaftsvertreter, Direktion, Arbeitsminister Dan Kersch und Wirtschaftsminister Franz Fayot nahmen an diesem Treffen teil. Nach der Tripartite sprach der unter anderem der OGBL von konstruktiven Gesprächen. Ein nächstes Treffen ist für den 11. November angesetzt.

Hubert Morang

Stellvertretender Chefredakteur

Ressorts: Politik & Wirtschaft, Multimedia

Author: Philippe Reuter

Login

Lost your password?