Home » Home » Kurz gefasst

Kurz gefasst

Reingelegt

Der „Fonds de Logement“ wurde von polnischen Betrügern mit einer geschickten E-Mail-Masche um 800.000 Euro erleichtert. Das Geld war eigentlich für eine Baufirma gedacht, und der Betrug flog auf, nachdem die eigentliche Firma sich beim Fonds gemeldet hat. Bei dem Trick könnte es sich um eine sogenannte „Fraude au président“ handeln. Eine Vorgehensweise, bei dem jemand versucht, sich als Verantwortlicher einer Firma auszugeben, um Geld zu ergaunern. Weltweit ist die Masche bekannt, und zahlreiche Firmen wurden Opfer dieser „fraude“.

Armutsrisiko bei den Jungen

Eurostat hat in seiner neuesten Studie festgehalten, dass in Luxemburg das Risiko für junge Menschen zwischen 18 und 24 Jahren besonders groß ist, von Armut betroffen zu sein. Laut Eurostat liegt es bei 20 Prozent, Durchschnitt in der Europäischen Union ist elf Prozent, nur in Rumänien liegt das Risiko mit 28,2 Prozent noch höher. Laut Eurostat gehört jeder junge Mensch, der weniger als 1.800 Euro zur Verfügung hat, zur Risikogruppe.



Junge Grüne auf dem Vormarsch

Gleich drei Kandidaten unter 30 Jahren sollen für „déi Gréng“ bei den Europawahlen kandidieren. Jessie Thill und Tanja Duprez sind 23 Jahre alt, Meris Sehovic (Foto) ist 27 und wird neben Tilly Metz als Spitzenkandidat fungieren. Alle drei sind bei „déi jonk Gréng“ aktiv. Komplettiert wird die Liste von Parteipräsident Christian Kmiotek und dem Escher Schöffen Martin Kox. Beim Nationalkongress am 16. März soll die Liste abgesegnet werden.

Fayot übernimmt

Alles neu macht der Januar – so oder so ähnlich lautet die Devise in der Luxemburger Politlandschaft, denn neben der CSV hat bekanntlich auch die LSAP ihre Spitze ausgetauscht. Die Präsidentschaft wird von Franz Fayot (Foto) übernommen, der einziger Kandidat für diesen Posten war. Der Zentrumspolitiker übernimmt die Führung von Claude Haagen, der seit 2014 Präsident war, und wurde mit 88 Prozent der Stimmen gewählt. Neuer Generalsekretär ist Tom Jungen, der als einziger Kandidat 95 Prozent der Stimmen erhielt. Neue Vizepräsidentin ist Paulette Lenert, neuer Vizepräsident Dan Biancalana.

And the winner is …

Auch die CSV erneuerte bekanntlich ihre Parteispitze. Mit Frank Engel und Serge Wilmes gab es zwei Kandidaten für den Posten des Parteipräsidenten, die im Vorfeld des Kongresses ganz unterschiedlich auftraten. Serge Wilmes war auf Tauchstation, und Frank Engel klopfte in manchen Medien ein paar Sprüche. Die beiden Kandidaten waren so etwas wie das Yin und Yang der Christdemokraten, und es war spannend, wer das Rennen machen würde, denn einen Favoriten gab es nicht. Die CSV-Mitglieder haben mit 54 Prozent der Stimmen entschieden, dass Engel in Zukunft die Geschicke der Partei leiten sollen. Neuer Parteisekretär und Nachfolger von Laurent Zeimet ist Félix Eischen. Neue Vizepräsidenten Elisabeth Margue und Stéphanie Weydert.

Alle Jahre wieder Autofestival

Das Auto ist und bleibt des Luxemburger liebstes Kind: Stau hin, gratis öffentlicher Transport her. Das Autofestival ist deshalb auch jährlich so etwas wie die Erntezeit für die knapp hundert Händler, die sich am diesjährigen Autofestival beteiligen und dem autoaffinen Kunden vermeintliche Superschnäppchen feilbieten. Wie die 55. Auflage des Festivals ausfällt und ob es wirklich einen Rush auf die Elektromodelle gibt, wird sich erst nach dem kommenden Wochenende zeigen, doch die Händler dürften wie immer zufrieden sein, schließlich spart man hierzulande an manchem, aber nicht gerne an der eignen Blechkarosse.

Hubert Morang

Stellvertretender Chefredakteur

Ressorts: Politik & Wirtschaft, Multimedia

Teilen ...Email this to someoneShare on Google+Print this pageTweet about this on TwitterShare on Facebook
Author: Martine Decker

Login

Lost your password?