Home » Home » Lassen Sie die Seele baumeln

Lassen Sie die Seele baumeln

Das Frühlingswetter lässt noch ein wenig auf sich warten. Um der Winterdepression entgegenzuwirken, empfiehlt es sich, sich selbst etwas Gutes zu tun. Die Großregion hat zahlreiche Wellnessoasen zu bieten. Einige Highlights.

Fotos: Anne Lommel, privatarchiv, Villa Pompei, Badewelt Euskirchen

Auf einem Hügel in Bettel, ein kleines Dorf in der Nähe von Vianden, mit Blick auf das Ourtal, zieren seit dem Sommer 2017 sechs Wellnesschalets die Landschaft. Weit und breit keine Autos, kein Lärm, einfach nur Ruhe und Idylle pur. Die Familie Petry besitzt mehrere Hotels und Restaurants in Vianden und wollte mit der Erschaffung dieser kleinen Paradiese mit der Zeit gehen. Die Wellness-Chalets, die Massagehütte und der Frühstücksraum neben dem Weinkeller sind binnen elf Monaten fertig gestellt worden.

Jedes Chalet kann bis zu acht Personen beherbergen und trägt eine individuelle Note mit dem Namen eines luxemburgischen Flusses wie Our, Sauer, Moselle, Ernz, Pétrusse oder Alzette. Die Chalets sind dementsprechend nach der Region des jeweiligen Flusses eingerichtet und dekoriert, unterscheiden sich ansonsten aber nicht weiter voneinander.

Die kleinen Häuschen sind mit Naturmaterialien erbaut, und jedes Haus versorgt sich selbst mit Energie. Im Erdgeschoss befinden sich der Salon mit Kamin, eine offene Küche und ein Zweibettzimmer mit Badezimmer. Der Besucher kann sich selbst versorgen oder auf die Angebote und Weine der Familie Petry zurückgreifen. Das Frühstück wird morgens gebracht und ist in der Übernachtung miteinbegriffen. Im ersten Stock befinden sich zwei Zweibettzimmer und zwei Einzelzimmer.

Im Keller sorgt der Wellnessbereich für den Wow-Effekt. Bei der Sauna aus Zirbenholz kann jeder die Temperatur so einstellen, wie er will, und auch ein zusätzliches Aromaöl benutzen. Daneben lädt die Infrarotkabine zum Entspannen zu zweit ein. Die Relax-Liegen wurden extra angefertigt. Zu viert wird der Bereich ideal genutzt, zu acht wird es wohl etwas eng. Musikbegeisterte spielen ihre Lieblingssongs dank spezieller Musikanlage überall im Haus ab. Das absolute Highlight der Petry-Chalets bilden sicherlich die privaten Außen-Whirlpools, in denen bis zu vier Leute bei einer Temperatur von 38 Grad Platz nehmen und die wunderschöne Aussicht betrachten können. Hier kommt man wirklich zur Ruhe. Bei einem richtigen Wellnesstrip darf die Massage natürlich nicht fehlen, diese wird zusätzlich gebucht und im Massagehäuschen zwischen den Chalets genossen. Die Preise sind etwas gehoben, doch die Chalets sind jeden Cent wert.

Die Seele baumeln lassen kann man auch in Junglinster in der Salzgrotte. Vor zehn Jahren ließ Victoria Jakobek 3,5 Tonnen Salz aus dem Toten Meer zu sich nach Hause in den Keller liefern. Damit begann ihre Erfolgsgeschichte. Sie selbst stammt aus Krakau. Ihre Familie nahm sie mit in eine Salzgrotte, wenn sie krank war. Diese Erfahrung brachte sie auf die Idee, solch eine Grotte hier zu erbauen. In ihrer Salzgrotte in Junglinster herrscht nun ein Mikroklima, welches man so nur am Meer vorfindet. Die Luft ist reich an Mineralien und Mikroelementen, unter anderem Jod, Magnesium, Kalium, Natrium, Selen und Brom. Jeder Atemzug soll die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit und die Abwehrkräfte stärken.

Die Salzgrotte ist mit komfortablen Liegestühlen ausgestattet. Der höhlenartige Raum wird mit kleinen Lichtern beleuchtet, ein angenehmer Wechsel zwischen warmen und kalten Farben. Die dazugehörige entspannende Musik oder Naturgeräusche lassen einen die Welt komplett vergessen. Die Salztherapie soll bei Bronchialasthma, Chronischer Bronchitis, Nasennebenhöhlenentzündung, Allergien verschiedener Art, Hauterkrankungen, Erkrankungen des Herzes und der Gefäße, Rheumatischen Erkrankungen, Stoffwechselstörungen, Erschöpfungszuständen, Schlafstörungen, Depressionen, Unterfunktion der Schilddrüse und bei Kopfschmerzen helfen. Die Therapie dauert zwischen einer Dreiviertelstunde bis einer Stunde. Die Besucher bekommen die Grotte immer für sich alleine. Kinder können im Salz spielen falls ihnen langweilig wird. Nach einer Viertelstunde tritt ein entspannendes Gefühl ein, und die meisten Personen schlafen während ihres Besuches in der Salzgrotte ein.

Aber auch im Ausland gibt es Möglichkeiten sich etwas Gutes zu tun. In der Badewelt in Euskirchen in Deutschland, ungefähr zwei Stunden von Luxemburg entfernt, können Sie eine Saunalandschaft der Superlative erleben. Zehn thematisierte Sauna-Highlights und ein Dampfbad lassen Sie auf ganz besondere Art schwitzen. Von der Kino-Sauna über das Wiener Kaffeehaus und Koi-Sauna bis hin zur Keltenthron-Sauna, ist für jeden etwas dabei. Aufgüsse und aromatische Düfte verwöhnen die Sinne. Die eindrucksvolle Callablüten-Dusche, dasKristallwasserbecken oder das Tauchbecken kühlt einen anschließend wieder ab. Im Ruhebereich kann man in einer karibischen Atmosphäre zwischendurch zu Ruhe kommen.

In Amnéville an der französischen Grenze zu Luxemburg sorgt die Villa Pompéi für Entspannung im Wasser. Aus 900 Metern Tiefe wird Thermalwasser geschöpft und an die Oberfläche befördert. Die imposanten Säulen und Mosaiken nehmen einen mit in eine andere Zeit.

Die Villa Pompéi bietet insgesamt mehr als 400 Quadratmeter Badebecken, die mit Düsen für das Relaxen ihrer Besucher ausgestattet sind und verschiedene Körperpartien massieren. Wenn einem danach ist, kann man das Gebäude verlassen, ohne aus dem Wasser zu steigen und den Garten entdecken. Das große Sprudelbad ist sicher auch ein Höhepunkt. Neben dem Wasser warten zudem warme Marmorliegen auf Sie, zusammen mit einer Sauna und einem Hammam.
Mit diesen Tipps werden Sie sicherlich, ob nah oder etwas weiter weg, ihren Weg zur perfekten Erholung finden.

Mady Lutgen

Journalistin / Lifestyle

Ressort: Lifestyle

Teilen ...Email this to someoneShare on Google+Print this pageTweet about this on TwitterShare on Facebook
Author: alommel

Login

Lost your password?