Home » Home » Photomeetings

Photomeetings

Mit Edward Steichen, Marc Wilwert, Michel Medinger, François Besch, Andrés Lejona und Lé Sibenaler präsentiert das diesjährige Festival ausschließlich Fotografen, die in Luxemburg geboren wurden oder hierzulange arbeiten.

Foto: François Besch

Der eine komponiert Reliquienbilder mit Zutaten aus dem Fundus seines unerschöpflichen Kuriositätenkabinetts und inszeniert mit ramponierten Puppen, halbverwelkten Blumen, Skeletten von Vögeln und vielem mehr raffinierte Stillleben. Der andere nutzt mit Vorliebe sein Smartphone und greift auf eine spezielle Anwendung namens Hipstamatic zurück, um Landschaften und Menschen zu porträtieren. So unterschiedlich Michel Medinger und François Besch auch arbeiten, was beide Fotografen verbindet, ist ihre Ablehnung des Zufalls. Auch Andrés Lejona, der in der Galerie Beim Engel fünf Werke aus seiner aktuellen Serie „Persönlichkeiten und Porträts“ zeigt, geht extrem präzise an seine Motive heran. Genau wie Edward Steichen, der als einer der ersten das gewaltige Potential der Fotografie als Werbeträger erkannte und nutzte. Die Ausstellung in der Galerie Clairefontaine ist als chronologischer Rundgang durch die verschiedenen Schaffensperioden des gebürtigen Luxemburgers konzipiert und setzte sich aus Luftaufnahmen aus dem beiden Weltkriegen, Landschaftsbildern, Modeaufnahmen und Beispiele seiner einzigartigen Porträtfotografie zusammen. Marc Wilwert, der sich in „Ellipse“ mit der Anziehungskraft von Lichtern auseinandersetzt, und Lé Sibenaler, der in „Analog versus digital“ Natur- und Menschenaufnahmen zu Triptychen kombiniert, ergänzen das diesjährige Ausstellungsprogramm der „Photomeetings Luxembourg“. Zudem gibt es, wie gewohnt, Konferenzen, Diskussionsrunden und Workshops.

Bis zum 17. Oktober, www.photomeetings.lu

Gabrielle Seil

Journalistin

Ressort: Kultur

Teilen ...Email this to someoneShare on Google+Print this pageTweet about this on TwitterShare on Facebook
Author: Philippe Reuter

Login

Lost your password?