Home » Lifestyle » Raus aus dem Alltag

Raus aus dem Alltag

Familientauglich ist der Morgan Threewheeler sicherlich nicht. Dafür aber ein Gefährt, das einen nicht nur durch die Gegend kutschiert, sondern auch noch irgendwie glücklich macht.

Auto? Seifenkiste? Dreirad? So ganz klar ist mir ja nicht, in was ich da eigentlich gerade einsteige. Doch Aloyse Zimmer ist zuversichtlich. „Kein Problem“, sagt er. „Das macht wirklich Spaß!“ Für eine Probefahrt stellt mir der Autohändler und -mechaniker aus Dondelingen seinen Morgan Threewheeler zur Verfügung. Ein Gefährt wie aus Urzeiten. Ein Auto mit drei Rädern aus dem britischen Hause Morgan. Es sieht eigentlich aus wie ein liebevoll gepflegter Oldtimer, ist aber brandneu.

Los geht’s. Mit ziemlichem Geknatter brause ich durch das Tal der sieben Schlösser. Das Auto ist zwar niegelnagelneu, bietet aber keinerlei technischen Schnickschnack. Servolenkung, ABS, Stoßdämpfer – wer braucht das schon? Stattdessen die pure Authentizität. Ich lenke mit meiner Muskelkraft und jeder Stein vibriert durch meinen Körper. Ein bisschen wie Go-Cart-Fahren. Was für ein grandioses Gefühl!

Der Threewheeler wurde als Gefährt für Menschen gebaut, die zwar gerne Auto fahren wollten, sich aber leider keines leisten konnten. Mit nur drei Rädern, wenig Komfort und geringem Gewicht war die Kiste genau das Richtige – sparsam und bezahlbar. Und stellte so vor 105 Jahren den Startschuss für den britischen Automobilhersteller Morgan dar.

Die Morgan-Flotte besteht durchweg aus Klassikern. Sie werden noch immer so gebaut wie früher. Egal, wo ich langfahre, die neugierigen Blicke meiner Mitmenschen sind mir gewiss. Was wohl eher an der Schönheit der Karosse liegen wird als an meinem dämlichen Dauergrinsen, das ich seit Beginn der Fahrt nicht mehr aus dem Gesicht bekomme.

Dieser Ausflug macht irgendwie glücklich. Viel Wind, frische Luft und ein paar PS unter der Haube – was braucht man mehr, um aus dem Grübeln herauszukommen und stattdessen einfach nur zu genießen? Der Wagen liegt prima auf der Straße und der Zweizylinder V-Motor von Harley Davidson tuckert munter vor sich hin.

Na gut. Zugegeben: Der Threewheeler ist kein Gefährt für alle Tage und höchstens als Zweit- oder Drittwagen zu gebrauchen. Familientauglich ist definitiv anders. Aber hey, genau darum geht es doch. Raus aus dem Alltag, rein in den Genuss. Wenigstens für ein paar Stunden kann das nicht schaden!

Die Daten

morgan-(1)Morgan Threewheeler
Leistung: 60 kW / 82 PS
Spitze: 185 km/h
Verbrauch: 9,3 l/100 km
CO2-Wert: 215 g/km
Preis: ab 39.000 Euro

Heike Bucher

Journalistin

Ressort: Wissen

Teilen ...Email this to someoneShare on Google+Print this pageTweet about this on TwitterShare on Facebook
Author: Georges Noesen

Login

Lost your password?