Home » Gastro » Romanesco-Pudding

Romanesco-Pudding

Gemüsebeilage mal ganz anders: Die Zubereitung erfordert etwas Zeit, doch der luftig-herzhafte Romanesco-Pudding ist auf jedem Teller ein echter Hingucker.

Zutaten

  • 800 g Romanesco
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 mittelgroße Eier
  • 100 g Crème fraîche
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz und schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Romanesco waschen, putzen, in Röschen schneiden und mit dem Strunk ca. 25 Minuten dampfgaren. Ein Drittel der Röschen beiseite stellen. Den Rest mit der Petersilie, dem geschälten Knoblauch, den Eiern und der Crème fraîche mit dem Stabmixer pürieren und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Eine 1-Liter-Terrinenform fetten, die Masse hineingeben und die restlichen Röschen hineindrücken. Mit Backpapier abdecken und in ein vertieftes Backblech stellen. Dieses mit 1,5 l heißem Wasser füllen und auf mittlerer Schiene in den Backofen schieben. 25 Minuten muss der Pudding bei 180°C (ohne Vorheizen) stocken, anschließend weitere 15 Minuten bei ausgeschaltetem Backofen. Den Pudding abkühlen lassen, auf eine Servierplatte stürzen und in Scheiben schneiden.

Teilen ...Email this to someoneShare on Google+Print this pageTweet about this on TwitterShare on Facebook
Author: Philippe Reuter

Login

Lost your password?