Home » Home » Mit iPad zum Kinderbuch

Mit iPad zum Kinderbuch

Ein Tablet, einen digitalen Stift und eine App: Mehr braucht der Grafiker Charles Peters nicht, um Charly, den Fuchs, und dessen Waldfreunde in seinen Kinderbüchern zum Leben zu erwecken. Er verrät, warum er auch bei seinem vierten Titel wieder auf iPad & Co. setzt.

Charly ist ein freundlicher und auch ziemlich unternehmungslustiger Fuchs. Mal schaut er im Bau seiner Kaninchenfreunde vorbei und findet ein Rezept für Möhrenkuchen, mal hängt er mit Panewippchen, Girlitz und Poufank in den Bäumen ab oder ist mit von der Partie, wenn d’Réihwëld ein Wettrennen durch den Wald veranstalten. Doch was macht die Illustration eines digitalen Stifts auf den ersten Seiten von „De Charly a seng kleng Frënn” und „De Charly a seng grouss Frenn”?

web_Home_MiddleSlide_2-1-Kopie

In dieser dreht sich doch alles um die heimischen Wildtiere. Dass die Szenen, Rätselspiele, Rezepte und Bastelanleitungen, genau wie die Ausmalfiguren im Charly-Malbuch, komplett am iPad entstanden sind, das erfährt der Leser in Form eines gemalten Hinweises am Ende des ersten Bands. Und das lässt staunen. Denn werden Illustrationen nicht per Hand gezeichnet und mit teurer Hard- und Software digitalisiert und bearbeitet, bevor sie in den Druck kommen?

Charles Peters kennt die Vorteile: „Es ist auf eine Art nachhaltiger, da man kein Papier beim Malen verschwendet”, so der Autor und Inhaber des Verlags Charly Books. Auch das Illustrieren selbst gehe komfortabel von Hand. Es gibt zwar noch allerlei andere Anwendungen, doch „Procreate gefällt mir am besten, da die Software all das bietet, was man zum Illustrieren braucht, ähnlich wie Photoshop, aber noch besser”, erklärt er.

„Mittlerweile habe ich das neueste iPad Pro, und dieses Tablet, zusammen mit dem Apple Pencil 2, sind schon eine tolle Kombination“, erklärt er. Vor allem der Stift spiele eine große Rolle. „Die Bedienung von Procreate ist noch intuitiver als mit der ersten Stiftversion, da es Funktionen speziell für diese App gibt. Zweimal tippen, dann wechselt der Stift von der Mal- zur Radierversion zum Beispiel. Dank Magnet Charger geht auch das Aufladen des digitalen Pinsels ganz einfach von Hand“, schwärmt er.

Man kann unterschiedliche Maltechniken kombinieren.

web_thumbnail_Charly_1-Kopie

Unterschiedliche Maltechniken, von Aquarell über Kreide und Filzstift bis zu Acryl, kann man nach Lust und Laune kombinieren, und dank der Ebenen lassen sich Figuren der Reihe nach im Bild platzieren. Das habe viele Vorteile, sagt er: „Hintergrundeffekte lassen sich ganz einfach hinzufügen oder entfernen, Figuren können ruckzuck wieder ausradiert und neu skizziert werden.”
Skizzieren, ausmalen, Hintergrundeffekte hinzufügen, dann den Seitenaufbau gestalten und ab zum Drucken. Ein paar Klicks also und schon ist ein Buch gestaltet? Ganz so einfach ist das nicht. „ProCreate ist schon komplex, ich habe etwa sechs Monate gebraucht, um mich einzuarbeiten, aber jetzt würde ich nicht mehr wechseln wollen”, so der 32-Jährige. Auch die Idee für die Geschichte musste erstmal her. „Als ich klein war, gab es diese Freundschaftsbücher mit Felix dem Hasen, der umherreist. Den mochte ich sehr. Bücher mit Illustrationen von Tieren habe ich immer geliebt. Ich dachte mir, dass ich so etwas Ähnliches auch machen will, einfach, um Kindern die Freude weiterzugeben, die ich mit solchen Büchern hatte.“

Gesagt, getan. Mittlerweile ist er Inhaber einer eigenen Grafikagentur und gibt seine Werke im Eigenverlag heraus. Die Bücher, allesamt in Luxemburgisch und eher interaktive Unterhaltungsbücher denn Geschichten zum Vorlesen, sind vollgespickt mit Informationen, Bastelanleitungen und Rezepten sowie Zählübungen und Wimmelbild-Suchaktionen. „So haben Kinder unterschiedlicher Altersklassen, aber auch ihre Eltern Spaß mit den Büchern“, erzählt er. Ganz nebenbei gibt es auch Informationen und – manchmal erstaunliche – Fakten rund um das heimische Waldgetier. Dass ein Hirsch sieben Meter springen kann und es einen Vogel namens Schnepp gibt, darüber wundern sich wahrscheinlich auch die einen oder anderen Erwachsenen.

Bis zur Fertigstellung eines Buches benötigt es allerdings Zeit. Nach der Idee wird skizziert und gemalt, das dauere etwa zwei bis drei Monate. Dann müssen die Seiten gestaltet werden. Für die Fertigstellung einer Buchseite braucht er im Durchschnitt eine Woche, für das Layout nutzt er zudem weitere Programme, Indesign und Illustrator. Wenngleich er selbst Fan der digitalen Handwerkzeuge ist, will er die Bücher nicht in digitaler Form herausgeben. Kindern ein Ebook per Tablet zum Lesen zu geben, davon hält er nämlich nicht so viel. „Ich bin einfach ein Fan von echten Büchern, die man in der Hand halten kann“, erklärt er.

web_Molbuch4-Kopie

Neben der Layoutarbeit gibt es weiteres zu tun. Charles Peters kümmert sich nämlich auch selbst um Vermarktung und Vertrieb, verwaltet einen eigenen Shop mit Merchandiseartikeln rund um Charly und seine Freunde, Puzzle und Memory-Spiele etwa. Viel Arbeit, aber Charles Peters hat Freude daran. Sein Ziel, den Kindern die heimische Fauna näherzubringen, hat bereits gefruchtet: Vor ein paar Jahren hat er gemeinsam mit seiner Freundin eine Charly-Olympiade organisiert. Die Kinder, die die Bücher kannten, seien bei den Quizfragen klar im Vorteil gewesen, erzählt er schmunzelnd. Eine weitere Olympiade abzuhalten, das könne er sich schon vorstellen. YouTube-Zeichenkurse für ProCreate-Anfänger zu halten, steht derweil nicht auf seinem Plan. Da gäbe es bereits so viele andere, die das machen, meint er.

web_Muertekuch-Kopie

Rezepte, etwa für diesen Möhrenkuchen, hat Charles Peters eingebaut, damit auch die Eltern der kleinen Leser etwas von den Büchern haben.

Derzeit hat er auch genug anderes zu tun. Er werkelt an der Illustration einer Broschüre des Bildungsministeriums, in ein paar Monaten, an Weihnachten rum, soll zudem sein viertes Kinderbuch erscheinen. 22 Seiten sind schon fertig, ungefähr 40 warten noch darauf, gestaltet zu werden. Der Stil ist etwas anders, niedlicher, so wie im Manga. Viel verraten zum Inhalt will er nicht, nur so viel: „In dem neuen Buch erscheint eine neue gefiederte Hauptfigur Namens Kiko. Der grüne Vogel ist auf Abenteuerreise durch die große weite Welt – ich verrate nur, dass die Abenteuer in diesem Buch auf einer großen Insel im Ozean stattfinden‘‘, so der Illustrator. Wie Felix der Hase, den Charles Peters als Kind so mochte.

Auf www.charlybooks.lu sind die Bücher sowie Merchandise erhältlich. Mit dem Code „Revue2021“ bekommen revue-Leser einen Rabatt von 25 Prozent pro Bestellung.

Text: Cheryl Cadamuro
Fotos: Charles Peters

web_P_KlengFrenn-Kopie

Charly a seng kleng Frënn
(Lëtzbuergesch), 16,99 €,
ISBN 978-99959-0-278-0

web_P_GroussFrenn-Kopie

Charly a seng grouss Frënn
(Lëtzebuergesch), 19,99 €,
ISBN 978-99959-0-407-4

web_Charly_3-Kopie

Charly‘s Colouring Book
(Lëtzebuergesch + English), 12,99 €,
ISBN 978-99959-0-545-3

Author: Dario Herold

Login