Home » Gastro » Rezepte » Dessert » Rezept der Woche: Erdbeer-Schoko-Eis am Stiel

Rezept der Woche: Erdbeer-Schoko-Eis am Stiel

Auf der Suche nach einer leckeren Erfrischung? Mit diesem Erdbeereis am Stiel – überzogen mit fruchtiger Ruby-Schokolade – wird dieser Wunsch fast wie im Handumdrehen Wirklichkeit.

Zutaten (für 12 Portionen)

500 g frische Erdbeeren
125 g Himbeeren
175 g Zucker
250 ml frische Sahne
Saft von einer halben Zitrone
400 g Ruby Schokolade
(Callets von Callebaut)

Zubehör:
12 Formen für Eis am Stiel
Eismaschine (nicht zwingend notwendig)

Zubereitung

Die frischen Erdbeeren mit den Stielen waschen, dann nehmen sie nicht so viel Wasser auf. Danach abtropfen lassen und mit einem Tuch sanft trocken rubbeln. Die Erdbeeren mit den Himbeeren und dem Zitronensaft mit einem Mixer vermengen. Das Fruchtpüree durch ein – sehr feines – Sieb streichen, damit die kleinen Kerne der Beeren nicht mit ins Eis kommen. Nun kommt der Zucker zum Fruchtpüree dazu. Die Masse soll so lange gerührt werden, bis der Zucker geschmolzen ist. Dann die Sahne zu Schlagsahne aufschlagen. Das Fruchtpüree sanft unter die geschlagene Sahne heben, damit die zwei Komponenten sich gut vermischen. Die Masse für 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Die Masse für 30-40 Minuten in die Eismaschine geben. (Man kann die Eismasse auch ohne Eismaschine gefrieren. Allerdings wird das Eis dann etwas fester und nicht so cremig. Wenn das Eis nicht zu fest ist, kann man es später schön sauber mit einer Spritztülle in die Formen geben.) Dann ab damit in den Gefrierschrank. Die Schokolade nach Packungsanweisung schmelzen. Die geschmolzene Schokolade in ein hohes Glas füllen und die gefrorene Eiscreme ganz hinein tauchen. Abtropfen lassen und bei Bedarf gleich noch etwas Deko drauf tun. Allerdings muss das relativ schnell gehen, da die Schokolade auf dem Eis sehr schnell antrocknet. Et voilà, guten Appetit!

Gut zu wissen:
Ruby Schokolade ist – neben Vollmilch-, Bitter-, und weißer Schokolade – eine eigene Schokoladensorte. Sie überrascht nicht nur durch ihre natürliche rosa Farbe, sondern auch mit einem intensiv-fruchtigen Geschmack.

Zusammengestellt von Cheryl Cadamuro, Fotos: Malou Donven, Philippe Reuter

Malou-DonvenMalou Donven
Für sie war die Küche schon immer der Ort, an dem sich das Leben abspielte und sie sich am wohlsten fühlte. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Aus einer Freude aus Kindertagen entwickelte sich eine wahre Leidenschaft, die die gebürtige Luxemburgerin gerne teilt. Ihre Rezepte und Ideen findet man auf ihrem Blog www.liebemitbiss.com.

Author: Dario Herold