Home » Gastro » Rezept der Woche: Omis Apfelkuchen

Rezept der Woche: Omis Apfelkuchen

Allein der Duft lässt einem schon das Wasser im Mund zusammenlaufen: Ein Apfelkuchen, schön fluffig, so wie die Oma ihn früher gebacken hat. Dieses Rezept weckt nicht nur Kindheitserinnerungen, es ist auch noch ziemlich schnell zubereitet.

Zutaten

4 Bio-Eier
200 g Zucker
300 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
Saft und Schalenabrieb einer Bio-Zitrone
30 ml Öl (z.B. Rapsöl)
6 geschälte Äpfel (davon zwei raspeln)

Zubereitung

Den Ofen auf 180 Grad Celsius vorheizen. Die Eier mit dem Zucker in einer großen Schüssel vermischen. Dann das Mehl, den Saft und den Schalenabrieb der Zitrone, das Backpulver und das Öl hinzugeben. Alles zu einem lockeren Teig vermengen und die Raspeln von zwei der Äpfel hinzugeben. Anschließend die Masse in eine gefettete Kuchenform geben. Die restlichen Äpfel in feine Scheiben schneiden. Diese in Kreisen, dachziegelartig, auf den Teig legen und für 30 bis 40 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. Danach abkühlen lassen, Zucker drüberstreuen und genießen. Guten Appetit!

Zusammengestellt von Cheryl Cadamuro
Fotos: Claudine Freylinger

web-Claudine-Freylinger-KopieClaudine Freylinger
bloggt seit Ende 2013 mit Leidenschaft unter ihrem Pseudonym “merlanne”. Das Bloggen ist für die 57-Jährige die ideale Plattform, um ihren verschiedenen Interessen Ausdruck zu verleihen. Das Kochen und Backen mag sie von Haus aus, haben doch bereits ihre Mutter und ihre Großmutter gerne in der Küche gewerkelt. Neben Rezepten gibt es auch Nähanleitungen, im Mittelpunkt auch immer die Liebe zur Natur. Schaut mal vorbei auf www.merlanne.lu und auf Instagram unter merlanne_blog.

Author: Dario Herold

Login