Home » Gastro » Rezept der Woche: Pastinaken-Liebe

Rezept der Woche: Pastinaken-Liebe

Gesund, lecker – und schnell zubereitet: Dieses Rezept für Pastinaken-Lauch-Suppe ist der Beweis dafür, dass die Gemüsewurzel, die noch bis März Saison hat, von vielen zu Unrecht verschmäht wird.

Zutaten

2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
1 EL Öl
1/2 Stange Lauch
4 Kartoffeln
3 Pastinaken
1/2 Bund Petersilie
1 Liter Gemüsebrühe
250 ml Sahne
Salz
Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Die Schalotten und den Knoblauch schälen, zerkleinern und in einem Topf mit Öl anbraten. Sie können ruhig etwas Farbe annehmen. Währenddessen die Pastinaken und Kartoffeln schälen und den Lauch putzen. Das Gemüse in grobe Stücke schneiden und mit den Schalotten- und den Knoblauchstückchen etwa fünf Minuten anbraten. Anschließend das Gemüse mit der Gemüsebrühe ablöschen und die gewaschene Petersilie dazu geben. Die Stiele der Petersilie müssen derweil nicht entfernt werden, denn diese verfügen über viel Aroma. Mit geschlossenem Deckel für 20-30 Minuten köcheln lassen und fein pürieren. Die Sahne hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Noch eine Prise Muskat hinzugeben und servieren. Guten Appetit!

Tipp: Wer es knusprig mag: Knoblauchcroutons und selbstgemachte Pastinakenchips geben der Suppe einen knusprigen Crunch.

Zusammengestellt von Cheryl Cadamuro
Fotos: Jill Novak (Kleines Kuliversum)

Jill-NOVAKJill Novak

Seit Juli 2016 führt Jill Novak einen eigenen Blog, auf dem sie luxemburgische und internationale Gerichte vorstellt. Besonders die italienische und asiatische Küche (aus Thailand und Malaysia) haben es ihr angetan. Einen hohen Wert legt sie außerdem auf die Herkunft der Zutaten, die entweder aus eigenem oder regionalem Anbau stammen. Ihre persönliche Rezeptsammlung finden Sie unter www.kleineskuliversum.com

Author: Dario Herold

Login