Home » Gastro » Rezepte » Dessert » Rezept der Woche: Pflaumen-Crumble

Rezept der Woche: Pflaumen-Crumble

Ein paar Pflaumen oder Zwetschgen, Zucker, Butter, Mehl und Zimt – und schon duftet es in der heimischen Küche nach dem – unserer Meinung nach – allerbesten aller Desserts. 

Zutaten

500 g Pflaumen
1/2 TL Zimt
2 EL brauner Zucker
200 g Mehl
75 g brauner Zucker
75 g Butter, zimmerwarm

Zubereitung

Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Die Pflaumen entsteinen und klein schneiden. In eine feuerfeste Form geben und mit zwei Esslöffeln Zucker und Zimt vermischen. Für die Streusel die restlichen Zutaten miteinander vermischen. Die Streusel auf die Pflaumen geben und im Ofen 30 Minuten backen. Guten Appetit!

Zusammengestellt von Cheryl Cadamuro
Fotos: Jill Novak (Kleines Kuliversum)

Pflaumen oder Zwetschgen?

Pflaumen sind im Gegensatz zu Zwetschgen rundlicher, zudem ist ihr Fruchtfleisch saftiger. Zwetschgen sind perfekt zum Kuchenbacken, da sie sich einfach entsteinen lassen. Pflaumen eignen sich besonders gut zur Herstellung von Mus, Chutney oder Konfitüre. Für das Crumble eignen sich aber beide Pflaumensorten, die derzeit und noch bis Oktober Saison haben, gleichermaßen gut.

Jill-NOVAKJill Novak

Seit Juli 2016 führt Jill Novak einen eigenen Blog, auf dem sie luxemburgische und internationale Gerichte vorstellt. Besonders die italienische und asiatische Küche (aus Thailand und Malaysia) haben es ihr angetan. Großen Wert legt sie außerdem auf die Herkunft der Zutaten, die entweder aus eigenem oder regionalem Anbau stammen. Ihre persönliche Rezeptsammlung finden Sie unter www.kleineskuliversum.com

Author: Dario Herold

Login