Home » Gastro » Rezepte » Dessert » Rezept der Woche: Vegane Cheesecake-Brombeer-Muffins

Rezept der Woche: Vegane Cheesecake-Brombeer-Muffins

Noch ein paar Brombeeren im Haus? Gut so. Denn diese Küchlein, wahlweise glutenfrei und vegan, sind ratzfatz zubereitet. Die müssen Sie einfach probieren.

Zutaten für 12 Küchlein:

Für die Kuchenböden:
120 g Walnüsse oder Pekannüsse
75 g Haferflocken (wahlweise glutenfrei)
100 g entkernte weiche Datteln

Für die Brombeercreme:
eine Handvoll Brombeeren
(frisch oder gefroren)
2 Teelöffel Zucker
Für die Deko:
12 Brombeeren

Für die Käsekuchencreme:
300 g eingeweichte Cashewkerne (mindestens 4 Stunden in Wasser einweichen lassen, danach abtropfen und trocknen lassen)
200 ml Kokosnusscreme
95 ml Agavensirup
30 ml Limettensaft
1 TL Vanillemark

Zubereitung:

Für den Teig:
Nüsse, Haferflocken und Datteln in einem Küchen-gerät zerkleinern, bis eine grobe leicht dickflüssige Masse entsteht. 12 Kugeln aus dem Teig formen, diese in den
Formen verteilen und mit den Fingern oder einem Teelöffel plattdrücken. In den Gefrierschrank geben.

Für die Käsekuchencreme:
alle Zutaten mit einem Mixer zerkleinern, bis die Masse eine cremige Konsistenz hat. Abschmecken und nach Belieben süßen oder etwas Limettensaft hinzufügen. Die Kuchenböden aus dem Gefrierschrank nehmen und die Käsekuchencreme gleichmäßig auf diesen verteilen.

Für die Brombeercreme:
den Zucker über die Beeren geben und vermengen. Auf jedes Törtchen einen Esslöffel Brombeercreme geben und mit einem Holzspieß die Cremes leicht miteinander verrühren. Mit den Brombeeren dekorieren. Die Muffins für mindestens 20 Minuten in den Kühlschrank geben. Danach aus den Formen nehmen – und genießen.
Guten Appetit!

Tipp: Wer mag, kann auch Nüsse oder Schokolade zum Dekorieren verwenden.

Zusammengestellt von: Cheryl Cadamuro 
Fotos: Philippe Reuter

web_Zita-Poulsen-(Philippe)-KopieZita Poulsen

Die 51-Jährige liebt es, gesunde Mahlzeiten zuzubereiten. Die antientzündliche Küche hat es der gebürtigen Dänin, die vor zwölf Jahren eine Zöliakie-Diagnose erhielt, besonders angetan. Zita Poulsens Rezepte sind leicht zuzubereiten, glutenfrei und ratzfatz in vegane oder nussfreie Mahlzeiten umwandelbar.

Author: Dario Herold

Login