Home » Gastro » Rezepte » Dessert » Rezept der Woche: Wolkenleichter Brownie

Rezept der Woche: Wolkenleichter Brownie

Für revue hat sich Chefkonditor Paul Bungert drei umwerfend leichte Desserts einfallen lassen, die Sie zu Hause für ihre Familie und Freunde zubereiten können. Die zwei anderen Rezepte und die Reportage über ihn finden sie wie immer in der neuen revue. Wir wünschen viel Spaß und einen guten Appetit.

Zutaten für sechs Personen:

Schokoladenbrownie:
100 g Butter
48 g dunkle Schokolade
2 Eier
80 g Brauner Zucker
50 g Reismehl
Walnüsse, Pistazien, Haselnüsse und Pekannüsse (jeweils zirka 40 g)

Vanillecreme:
150 g Milch
150 g Sahne
3 Eier
60 g Eigelb
50 g Brauner Zucker
2 Gelatineblätter (zirka 60 g)
1 Vanilleschote

Zubereitung:

Treffen Sie die Vorbereitungen am Vortag, um eine perfekte Montage vornehmen zu können.

Vanillecreme: Beginnen Sie damit, die Gelatineblätter in kaltem Wasser einzuweichen. Milch, Sahne und ausgekratzte Vanilleschote in einem Topf zum Kochen bringen. Über die zuvor blanchierte Mischung aus Eiern, Eigelb und braunem Zucker gießen, dann wie eine Konditorcreme kochen. Beim Erscheinen der ersten Kochblasen aufhören. Die gut abgetropfte Gelatine einarbeiten. Mit einem Stabmixer pürieren und dann sieben. Sobald die Mischung auf 40/45 Grad abgekühlt ist, die Butter in kleinen Würfeln dazugeben und dann die Sahne unterschlagen. Mit Frischhaltefolie abdecken und zwölf Stunden in den Kühlschrank stellen.

Brownie: Schokolade und Butter schmelzen. Die Eier und den braunen Zucker in einem Mixer schlagen. Sobald die Masse schaumig ist, die geschmolzene Schokoladenbutter hinzufügen, alles homogen vermischen. Das Mehl vorsichtig mit einem Spatel einarbeiten. In einen Backrahmen oder in eine Gratinform mit Backpapier gießen. Bei 160 Grad 12 bis 15 Minuten backen. Stechen Sie in den Teig, um die Konsistenz zu kontrollieren. Sie entscheiden, ob Sie den Brownie halbgebacken oder eher weich mögen. Zwölf Stunden im Kühlschrank aufbewahren.
Die Trockenfrüchte zwölf Minuten bei 160° im Backofen rösten.

Montage: Brownie-Streifen ausschneiden (2,5 x 11 cm). Lockern Sie die Sahne etwas auf, bevor Sie sie in einen Spritzbeutel mit glatter 8/10-mm-Spitze füllen. Tropfenförmige Verzierung aufspritzen, dann die getrockneten Früchte hier und da ausgewogen aufstecken.
Warten Sie zehn Minuten vor dem Servieren.

Text: Jérôme Beck, Fotos: Georges Noesen

Author: Dario Herold