Home » Home » Ticker

Ticker

Medaillensegen

Seit vergangener Woche kann sich die Kampfsportszene Luxemburg mit zwei neuen Errungenschaften brüsten: U18-Vizeeuropameister im Judo und U21-Europameister im Karate. Die erst 17-jährige Kenza Cossu hatte sich erst im Juni einen Zehen- und Fingerbruch zugezogen und eigentlich nur noch wenige Hoffnungen auf eine Teilnahme an der EM in Riga (Lettland). Eine Trainingsumstellung und viel Willenskraft später marschiert die FLAM-Athletin völlig unverhofft bis ins Finale, wo die Deutsche Nele Noack ihrem Lauf ein silbernes Ende setzte. Eine Medaille in der U18-Kategorie hat Kimberly Nelting schon seit 2017, damals gewann die Karateka Gold bei der Weltmeisterschaft in Santa Cruz de Tenerife (Spanien). Am vergangenen Sonntag sicherte sich Nelting ihre zweite Medaille auf großer, internationaler Bühne. Wieder Gold, nur dieses Mal mit dem Titel der Europameisterin: „Im ersten Moment war es die pure Erleichterung. Es war sowohl mental als auch körperlich eine anstrengende Saison.“ Im Vergleich zu ihrem Weltmeistertitel 2017 stuft Nelting den jetzigen Erfolg höher ein: „Die besten Karateka kommen aus Europa. Deswegen ist das Starterfeld bei einer EM auch stärker als bei einer WM.“ Wie es für die zweifache Goldmedaillengewinnerin nun weitergehe, wisse sie noch nicht genau, jetzt freue sich Nelting erstmal auf etwas Auszeit.

Pereira der Schnellste

Allein durch seine Teilnahme am 24-Stunden-Rennen in Le Mans schrieb der junge Autopilot Dylan Pereira vergangenes Wochenende ein neues Kapitel Luxemburger Motorsportgeschichte. Nach Nicolas Koob (1965, 1970, 1971 und 1977) und Romain Feitler (1978) ist Pereira erst der dritte Luxemburger überhaupt, der beim Kultrennen im Nordwesten Frankreichs an den Start geht. Gemeinsam mit dem Brasilianer Felipe Frage und dem US-Amerikaner Ben Keating stürmte das Team TF-Sport am Ende auf Platz Zwei der GTE-Am-Wertung. In der Gesamtwertung reicht es für das Team von Pereira für Platz 26 von 61 Teams. Individuelles Sonderlob sicherte sich Pereira in den letzten Stunden des Rennens, in denen er sein Team mit wiederholt rasanten Runden zurück in den Kampf um Platz Eins brachte und am Ende die schnellste Runde aller Fahrer seiner Kategorie hinlegte.

Heimnachteil

Erfolge auf internationalem Parkett sind für den Luxemburger Fußball mittlerweile keine Ausnahmen mehr. Vergangene Woche erreichte auch der nationale Frauenfußball diesen Meilenstein. Racing Union-Luxemburg konnte sich beim Champions-League Qualifikationsturnier gegen SFK 2000 Sarajevo, durch einen Treffer von Rinaldi, mit 1:0 durchsetzen und den ersten internationalen Sieg einer Luxemburger Frauenmannschaft feiern. Beim zweiten Spiel gegen Benfica Lissabon hatte Racing keine Chance und verlor mit 0:7. Auch die Männer vom Racing traten am Samstag gegen Benfica an, allerdings gegen das Benfica aus Hamm. Beim Städter-Derby behält der Saibene-geführte Fusionsverein am Ende die Überhand und gewinnt mit 1:0. Dieser Erfolg sollte der einzige Sieg einer Heimmannschaft an diesem BGL-Ligue-Spieltag (US Pétingen vs Rodange nach Redaktionsschluss) bleiben. In allen anderen Partien gab es entweder keinen Sieger (1:1 zwischen Fola und Differdingen) oder die Gästemannschaft entführte alle drei Punkte (u.a gewinnt F91 3:0 bei der Jeunesse und Hesperingen 2:1 in Mondorf).

web_22082021_IMG_024-(1)-Kopie
Olympia-Flair in Schifflingen

Vor wenigen Wochen waren Bob Bertemes und Charel Grethen die zwei finalen Luxemburger Olympia-Hoffnungen. An diesem Wochenende ging es für die Athleten, beim Leichtathletik-Meeting des CA Schifflingen, wieder in weniger spektakuläres Gewässer. Olympia-Finalist Grethen lief über 800 Meter auf Platz sieben hinter der rein internationalen Konkurrenz. Bertemes stieß 21,70 Meter und holte nicht überraschend den Sieg im Kugelstoßen. Ebenfalls mit einer guten Leistung auf sich aufmerksam machen konnte Ruben Querinjean, der über 1.500-Meter in 3:42:08 Minuten ins Ziel lief und Platz Zwei sicherte.

Zusammengestellt von: Daniel Baltes 
Fotos: Julien Garroy (Editpress), FLAM Karate

Author: Dario Herold

Login